Archive for the ‘Allgemein’ Category

Elternsprechtag: Termine buchen

Das Buchen der Termine für den Elternsprechtag ist ab diesem Jahr nur noch über Ihre Eltern-Account bei iServ möglich. Eine Erklärung finden Sie unter folgendem Link:
Terminbuchung für den Elternsprechtag

Elternsprechtag: Terminbuchung

Nächster Elternsprechtag: 17. April 2024
Buchungen sind möglich ab dem 3. April 2024

Buchung über IServ

Für die Elternsprechtage buchen Sie die Termine ganz einfach und bequem über IServ. Die folgende Anleitung zeigt ihnen die genaue Vorgehensweise.

Weiter unten finden Sie auch eine Videoanleitung.

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Einloggen auf IServ
    Melden Sie sich über Ihr Elternkonto auf IServ an (unter https://rsamkattenberge.de).
  2. Navigieren zum Elternsprechtag
    Wählen Sie den Menüpunkt “Elternsprechtag” aus.
  3. Termine buchen
    Klicken Sie auf den Link “Termine buchen”. Dort sehen Sie eine Liste aller anwesenden Lehrkräfte
  4. Lehrkräfte auswählen:
    Wählen Sie die Lehrkräfte aus, mit denen Sie einen Termin vereinbaren möchten, indem Sie das entsprechende Kästchen neben dem Namen der Lehrkraft anklicken.
  5. Zeit und Kind auswählen:
    Wählen Sie den gewünschten Zeitraum und den Namen Ihres Kindes aus.
  6. Buchung bestätigen:
    Bestätigen Sie Ihre Buchungen, indem Sie auf den grünen Button “Buchen” am unteren Bildschirmrand klicken.

Videoanleitung

Terminübersicht

Sie können Ihre gebuchten Termine jederzeit auf IServ einsehen. Sie erhalten automatische Erinnerungen von IServ: Die erste Erinnerung erfolgt 3 Tage vor dem Termin, gefolgt von einer weiteren Erinnerung 15 Minuten vor dem Termin.

Bei Fragen oder Problemen zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Wir sind gerne für Sie da!

IServ-Elternzugänge einrichten

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, unsere Schule digitalisiert zukünftig viele Prozesse. Sie benötigen dafür einen IServ-Zugang. Lesen Sie hier alle Informationen zum Elterninformationsmodul:
IServ für Eltern

Robotik

Raum 1.15 = Roboter-Hauptquartier! 🚀🤖
Raum 1.15 ist nicht einfach nur ein Klassenzimmer – es ist unser Roboter-Hauptquartier, wo Träume von Robotik und Innovation wahr werden. Hier dreht sich alles um Robotik und jede Menge Spaß!

Unsere Ausrüstung: Spikes, Robertas, EV3s, Spheros und Ozobots! 🤖🔧
Hier trainieren wir mit Spikes, Robertas, EV3s, Spheros und Ozobots – alles, was das Robo-Herz begehrt!

Vorbereitung auf die großen Challenges: FLL und WRO! 🏆🌐
In unserem Roboter-Hauptquartier bereiten wir, die WPKs Technik, uns mit vollem Einsatz auf die First LEGO League Challenge (FLL) und die World Robot Olympiad (WRO) vor. Hier entstehen innovative Ideen, kreative Lösungen und natürlich beeindruckende Roboter!

Bauen, Coden, Tüfteln und Programmieren: Bei uns wird’s nie langweilig! 🏗️💻
Hier in Raum 1.15 wird gebaut, gecodet, getüftelt und programmiert. Wir erschaffen nicht nur Roboter, sondern auch eine Menge Spaß und spannende Herausforderungen!

Geleitet von Christine Wehl

3D – Druck

3D-Druck & CAD

Unser 3D-Druckprojekt ist nicht nur eine Idee, sondern eine lebendige Realität. Unsere Schülerinnen und Schüler aus den WPKs, Profilen und AGs Technik/3D Druck arbeiten in einem speziell dafür ausgestatteten Arbeitsraum an innovativen Projekten.

Bei uns treffen Technologie, Kreativität und Bildung erfolgreich aufeinander. Hier stehen nicht nur 11 hochmoderne 3D-Drucker zur Verfügung, sondern auch eine Vielzahl von Ressourcen, die es den Schülern ermöglichen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

Von der Ideenfindung über das digitale Design bis hin zur physischen Umsetzung – jeder Schüler kann seine Fähigkeiten und Kreativität voll entfalten.

Ein Team konnte mit ihrem Projekt “Schule der Zukunft” im Jahr 2023 den renommierten HeinerSchönecke-Preis gewinnen. Das Projektteam hat durch die geschickte Anwendung von CADProgrammen und den Einsatz von 3D-Druckern beeindruckende Ideen zur Schule der Zukunft entwickelt.

Auch im diesjährigen Regionalwettbewerb First Lego League Challenge haben unsere Crazy Droids mit ihrem Forschungsprojekt aus dem 3D-Bereich erfolgreich teilgenommen.

So gestalten wir Zukunft – eine Schicht nach der anderen! – mit viel Spaß!

Geleitet von Christine Wehl & Robin Rix

Veranstaltungstechnik

Veranstaltungstechnik – Wir machen die Schule zur Bühne!

Unser Technikteam lebt die faszinierende Welt der Veranstaltungstechnik an unserer Schule, wo wir die Schulräume in atemberaubende Bühnen verwandeln! Bei uns dreht sich alles um die kunstvolle Inszenierung von unvergesslichen Events

  • wie dem glamourösen Schulball,
  • inspirierenden Einschulungen,
  • mitreißenden Abschlussfeiern,
  • spannenden Wettbewerben,
  • dem geheimnisvollen Mysteryball,
  • dem einladenden Tag der offenen Tür,
  • literarischen Höhepunkten durch Autorenlesungen,
  • bis hin zum informativen Bewerberfachtag – und vieles mehr!

Unsere Mission?

  • Das perfekte Zusammenspiel aus Ton-, Licht-, Video- und Bühnentechnik zu schaffen, um jede Veranstaltung zu einem beeindruckenden Erlebnis zu machen.
  • Von der durchdachten Planung und Umsetzung von Bühnenaufbauten über die gekonnte Steuerung von Licht und Ton bei Aufführungen bis hin zu atemberaubenden Lichtshows – wir beherrschen das gesamte Spektrum.
  • Doch bei uns geht es nicht nur um Technik, sondern auch um lebendige Teamarbeit. Jeder von uns bringt seine individuellen Stärken ein, sei es in der präzisen Planung, kreativen Umsetzung oder organisatorischen Meisterleistungen.

Unser Technikteam tüftelt an diese kreativen Ideen und Projekte an zwei Nachmittagen pro Woche. Hier entstehen nicht nur beeindruckende
Techniklösungen, sondern auch echte Gemeinschaftsprojekte, bei denen jeder seine oder ihre individuellen Fähigkeiten einbringt.

Tauche ein in unsere Welt der Veranstaltungstechnik – wir machen Schule zur Bühne!

Geleitet von Robin Wehl & Max Bogdanski

Das Sportfest 2024 – Ergebnisse

Beim Sportfest 2024 gab es wieder einmal spannende Spiele um den Sieg im eigenen Jahrgang. Früh morgens wurde bereits aufgebaut und alles vorbereitet. Traditionell treten beim Sportfest die Klassen eines Jahrgangs in einer festgelegten Sportart gegeneinander an. So erwartet jeden Jahrgang eine andere Sportart. Die Sportlehrer*innen waren wie jedes Jahr im Einsatz, um einen reibungslosen Ablauf des Sportfestes zu gewährleisten und die Spiele zu pfeifen. Lange war nicht sicher, ob das Sportfest nach dem Brand im Kraftraum überhaupt stattfinden könnte. Glücklicherweise wurde die Halle aber rechtzeitig vorher wieder zur Nutzung freigegeben.

Diese Klassen konnten sich bei der Siegerehrung über ihren ersten Platz freuen:

Die 5c setzte sich beim Völkerball durch!

Die Klasse 6a hat das Brennballturnier gewonnen!

Die Klasse 7a hat sich beim Hockey den ersten Platz gesichert!

Die Klasse 8c konnte das Basketballturnier für sich entscheiden!

Beim Fußball konnte die Klasse 9 den Sieg für sich beanspruchen!

Das Team der Klasse 10b gewann sehr souverän das Volleyballturnier!

Bewerberfachtag: „Von der Masse abheben“

Tipps von Profis an der Realschule Am Kattenberge

„Hier gibt es Tipps, wie unsere Schülerinnen und Schüler sich bei Ihren Bewerbungen von der Masse abheben können“, sagt Lasse Gezeck, Fachleiter für Wirtschaft an der Realschule am Kattenberge in Buchholz. Gezeck und seine Kollegen hatten jetzt wieder zehn Firmen aus Buchholz und Umgebung zum Bewerberfachtag in die Schule eingeladen. Die Firmenvertreter gehen an diesem Tag mit den Jugendlichen ihre Bewerbungsunterlagen durch, simulieren Bewerbungsgespräche und informieren über ihren Betrieb oder das jeweilige Berufsfeld.

Die Bewerbungsgespräche werden in kleinen Gruppen von bis zu zehn Schülern gehalten. Im Anschluss gibt es Verbesserungsvorschläge von den Personalexperten. Dabei wird nicht nur auf den Inhalt des Gesprächs, sondern auch stark auf die Körpersprache eingegangen. „Firmenvertretern gegenüberzusitzen, die häufig Bewerbungsgespräche führen und die genau wissen, worauf es ankommt, hat eine andere Qualität als Simulationen mit Lehrern oder Mitschülern durchzuführen“, hat Gezeck über die Jahre festgestellt.

Damit der Bewerberfachtag ein Erfolg wird, ist die Vorbereitung wichtig. Die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs müssen sich im Vorfeld für drei Firmen entscheiden, mit denen sie das Training durchführen. Sie fertigen dafür im Wirtschaftsunterricht Bewerbungsunterlagen an und informieren sich entsprechend über die Betriebe. Nicht nur für die Schülerinnen und Schüler ist der Bewerberfachtag wichtig. Auch die Unternehmen können sich an diesem Tag potentiellen Auszubildenden präsentieren. In der 25-jährigen Geschichte des Bewerberfachtages an der Realschule sind schon so einige Ausbildungsverhältnisse entstanden.
Schulleiter Fabian Linder lobt die gute Vernetzung zwischen der Buchholzer Wirtschaft und der Realschule Am Kattenberge: „Schule und Unternehmen, zeigen, dass sie an einem Strang ziehen.“

In diesem Jahr beim Bewerberfachtag dabei waren:
AOK
Autohaus Kuhn & Witte
Beisner Druck
Finanzamt Buchholz
Grundt Karroserie-Lackierzentrum
Kaiser Maschinenbau
Meßmer/Milford Tea
Polizei Harburg
Sparkasse Harburg-Buxtehude
Steuerberater Göbel und Winkelmann


Bericht: Thomas Nagorny

Eindrücke vom Bewerberfachtag

Fotos: Lasse Gezeck, Thomas Nagorny

Abracadabra!

Kristina from 6a performed “Winnie the Witch” in english to her class during 6th period with the help of Mr. Dietze.

The book “Winnie the Witch” is mainly about a witch and her cat that she kept changing to a different color.

“Winni the Witch” performed magic in english today for 6a in our auditorium. Kristina (6a), under the direction of Oliver Dietze, provided a nice change in the english lessons.

Text: Finn Schubert und Timo Lieske

Blumentöpfe für die 7b

„Das ist ein kleiner, aber wichtiger Beitrag gegen das Bienensterben“, sagt Lehrerin Christine Bischoff über die Pflanzen-Aktion in Ihrer ehemaligen Klasse 7b. Vor den Sommerferien hat die Gärtnerei Funk aus Wörme der 7b nämlich 27 Pflanztöpfe geschenkt. Die Freude war groß. Aber bei dieser Aktion geht es nicht nur um Spaß: Jedes Kind ist nun verantwortlich für seinen Blumentopf. Im Vorfeld haben die Schülerinnen und Schüler natürlich gelernt, dass jede einzelne Pflanze zahlreichen Blütenbesuchern wie Bienen und Hummeln Nahrung bietet. Denn wenn die Bienen sterben, stirbt auch die Menschheit.

Text: Thomas Nagorny